Veranstaltungskalender

Oktober 2018

Sachverständigentag 2018
Die Brandenburgische Ingenieurkammer informiert: am 18.10.2018 findet der diesjährige Sachverständigentag statt.

Ein Vertreter der Landesbeauftragten für den Datenschutz und das Recht auf Akteneinsicht wird über die "DSGVO und erste Erfahrungen" berichten. Zum Thema Digitalisierung wird Georg Schurer (c´t) auf die Thematik "Cloud", im Hinblick auf den Datenschutz, eingehen. Ein weiterer Schwerpunkt ist der Bereich "3D". Christoph Kühne wird hierzu aus der Praxis berichten. Zum "Umgang mit negativen Liegenschaftszinsen" informiert Sie Prof. Dr. Zeißler. Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit aktiv an einer Podiumsdiskussion teilzunehmen und sich mit anderen Sachverständigen auszutauschen.

Weitere Informationen und den Zeitplan zum Sachverständigentag 2018 entnehmen Sie bitte hier >
Die Teilnahmegebühr für Mitglieder der BBIK und anderer Kammern beläuft sich auf 80,-€/ Nicht-Mitglieder 120,-€.
Für diese Veranstaltung werden 8 Weiterbildungspunkte vergeben.
Die Anmeldungen können erfolgen unter: Anmeldung per Fax >  oder Anmeldung per E-Mail >

Unsere Veranstaltungen finden Sie unter www.bbik.de

November 2018

BÜV-Mitgliederversammlung 2018 und Fortbildungsveranstaltung Sachkundiger Planer 2018

1. BÜV-Mitgliederversammlung 2018

Am Donnerstag, den 15. November 2018 findet in der Hochschule München, Karlstraße 6 in 80333 München die BÜV-Mitgliederversammlung (voraussichtlich von 15 bis 18 Uhr) statt.
Wir bitten darum, hier zahlreich zu erscheinen.
Die offiziellen Einladungen einschließlich der Tagesordnung gehen im Einklang mit der derzeit gültigen Satzung 4 Wochen vor Termin per Mail an alle BÜV-Mitglieder.
Die Anmeldungen zur Mitgliederversammlung können Sie aber bereits jetzt unter dem Link
mitgliederversammlung.buev.eu vornehmen.

2. Fortbildungsveranstaltung Sachkundiger Planer 2018

Die diesjährige Fortbildungsveranstaltung Sachkundiger Planer findet am Freitag, den 16. November 2018 in der Hochschule München, Karlstraße 6 in 80333 München statt
Alle BÜV-Mitglieder sind zu genannter Veranstaltung herzlich eingeladen, die zertifizierten Sachkundigen Planer werden aufgefordert so zahlreich wie nur möglich der Fortbildung beizuwohnen.

Die Anmeldungen zur Fortbildungsveranstaltung können Sie bereits jetzt unter dem Link
als BÜV Mitglied: fortbildungsveranstaltung1.buev.eu
als Gast (Nichtmitglied): fortbildungsveranstaltung2.buev.eu
vornehmen. Anmeldeschluss für die Fortbildungsveranstaltung ist Mittwoch, der 17. Oktober 2018.

Download Programm

Hotelreservierung zur 1. und 2.:
Unter dem Link https://www.lyyti.fi/p/Munchen2018_8046 haben Sie die Möglichkeit, sich eine geeignete Übernachtung zu reservieren, entsprechende Kontingente werden bereitgehalten.

Für weitere Fragen steht Ihnen die Geschäftsstelle des BÜV e.V. gerne zur Verfügung.
Dipl.-Ing. Momcilo Vidackovic
Tel:  030 3198 914-13
vidackovic@bvpi.de

Februar 2019

14. Zertifizierlehrgang Sachkundiger Planer vom 18.02. – 23.02.2019 in Hamburg

In Zusammenarbeit mit der DPÜ-Zertifizierstelle, deren Akkreditierung als Personalzertifizierungsstelle nach DIN EN ISO IEC 17024 durch die Deutsche Akkreditierungsstelle (DAkkS) im Oktober 2015 abgeschlossen ist, der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau sowie der HafenCity Universität wird vom Bau-Überwachungsverein (BÜV e.V.) ein sechstägiger Lehrgang angeboten, der mit einer Prüfung und der Möglichkeit, sich als Sachkundiger Planer zertifizieren zu lassen, abschließt.
Zielgruppe des Zertifizierlehrgangs sind ausschließlich planende Ingenieure, die bei Interesse sich beim BÜV e.V., Kurfürstenstr. 129 in 10785 Berlin bewerben.

Hintergrund:
Die Richtlinie „Schutz und Instandsetzung von Betonbauteilen des Deutschen Ausschusses für Stahlbeton (DAfStb) 10/2001 wird novelliert und steht vor der Veröffentlichung. In der novellierten Fassung (Instandhaltungs-Richtlinie) werden über die Qualifikation des Sachkundigen Planers genaue Angaben gemacht, die vom initiierten Ausbildungsbeirat Sachkundiger Planer, in dem alle maßgebenden Kreise des betreffenden Fachgebietes vertreten sind, explizit ausformuliert werden. Bereits jetzt folgt der BÜV e.V. mit seiner Ausbildungsveranstaltung den Inhalten und dem Umfang des abgestimmten Lehr- und Ausbildungsplans des Ausbildungsbeirats Sachkundiger Planer.

Zulassungsvoraussetzungen:
  • Formloser Antrag auf Teilnahme
  • Lebenslauf mit Lichtbild
  • Nachweis des abgeschlossenen Hochschulstudiums, vornehmlich der Fachbereiche
        Architektur/Bauingenieurwesen
  • Nachweis der 5-jährigen Berufserfahrung auf dem Gebiet der Betoninstandsetzung

  • Ausbildungsinhalte u.a.:
  • Regelwerke und Normen
  • Zustandsaufnahme von Betonbauwerken
  • Instandsetzungskonzepte
  • Ausführungsplanung von Instandsetzungen
  • Besonderheiten / Einzelgebiete
  • Überwachung der Ausführung

  • Weitergehende Auskünfte:

    Wir bitten um Beachtung der angefügten PDF-Dateien
    Download Artikel
    Download Infobrief
    Download Anforderungen
    Download Flyer
    Download Ausbildungsplan

    Wichtiger Hinweis zur Bewerbung:
    Zum Zertifizierlehrgang werden maximal 35 Teilnehmer zugelassen. Eine zeitnahe Bewerbung wird empfohlen. Im Rankingverfahren, d.h. nach Datum des Bewerbungseingangs und unter vollständiger Beibringung aller erforderlichen Unterlagen, entscheidet die Prüfungskommission über die Zulassung zur Teilnahme. Zugelassene Bewerber aus dem Überhang werden dann für den Zertifizierlehrgang 2020 vorrangig berücksichtigt.

    Spätester Bewerbungsschluss: 31.12.2018

    Ihre Bewerbung senden Sie bitte an:
    Bau-Überwachungsverein (BÜV e.V.)
    Kurfürstenstr. 129
    10785 Berlin
    oder per Mail an vidackovic@bvpi.de

    Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte direkt an:
    Dipl.-Ing. Momcilo Vidackovic
    BVPI / DPÜ / BÜV / vpi-EBA
    Kurfürstenstraße 129
    10785 Berlin

    Tel:  030 3198 914-13
    Fax: 030 3198 914-19
    vidackovic@bvpi.de